Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt


http://myblog.de/mareike-bei-den-kiwis

Gratis bloggen bei
myblog.de





Noch 2 Wochen dann bin ich wieder daheim!

Heute (21.04.11) haben wir uns auf den Weg nach Auckland gemacht, wobei wir zum ersten Mal Nebel hatten! Wir sind zuerst noch nach Piha gefahren, wo es einen Schwarzen Sandstrand gibt und jede Menge Surfer! Von dort aus ging es nach Auckland City und wir haben uns gar nicht verfahren! Als erstes sind wir auf One Tree Hill und haben die Aussicht auf die Stadt genossen! Danach ging es ins Auckland Museum bevor wir schließlich im Hostel ankamen! Dort haben wir eine alte Bekannte getroffen; ja genau die alte Dame aus Rotorua =( Und wie es so der Zufall will, ist sie auch noch mit uns im Zimmer! Echt beschissen, aber was solls, ändern können wir daran nichts! Den Sonnenuntergang haben wir von Devonport/Mt.Victoria genossen und am Hafen waren wir schließlich für viel Geld essen! Dafür war es aber auch besonders lecker!

 

Ja und ich hab euch wieder eine neue Geschichte über die alte Dame! Ich lag schon schön im Bett und wollte schlafen, da fängt plötzlich mein Bett total an mit Wackeln! Ich wollt mich schon bei der unter mir beschweren, weil das echt krass gewackelt hat und das nicht nur kurz! Da ist mir aufgefallen, dass die Dame mein Bett hochgeklettert ist, weil sie den Vorhang zumachen wollte =/ Ich hab ihn dann zugemacht, aber arrr so kam die frische Luft halt auch nicht mehr rein!

 

Morgens (22.04.11) sind wir dann Richtung Norden gefahren und wir haben ewig gebraucht! Man merkt einfach gleich, wenn man in der Stadt ist =) In Whangarei sind wir noch auf einen Aussichtspunkt, aber leider hat man nur, die nicht besonders schöne, Stadt gesehen! Wieder einmal haben wir noch ein paar Wasserfälle angeschaut! In Paihia sind wir noch ein bisschen am Strand entlang gelaufen bevor es endlich aufs Boot ging! Nachdem wir abgelegt hatten, mussten wir Mathilde, die Plastikente, mit einem Paintball- Gewehr, abschießen! Wir haben uns beide ganz gut geschlagen und ich war mit am nächsten dran! Danach mussten wir unser Abendessen angeln! Ich hab den Haken nur kurz im Wasser gehabt, da hat auch schon der erste angebissen, leider war er aber noch zu klein und den Rest vom Abend hat nichts mehr angebissen! Das Essen war echt ganz gut, nur dass es halt sehr durchwachsene Steaks gab und die Würstchen auch nicht geschmeckt haben und Fisch haben wir zu wenig gefangen! Nach dem Essen waren wir auch schon in der ersten Gruppe fürs Nacht-Kajaken! Das war einfach nur total geil! Wir sind zu einer kleinen Bucht gefahren und dort mussten wir unsere Hände ins Wasser machen und dann hat das total geglitzert, wie tausend kleine Lichter im Wasser! Das Licht wird durch 2 Chemikalien erzeugt und die winzig kleinen Algen speichern Sonnenlicht und wenn man das Wasser dann bewegt, reagieren die Chemikalien und das unglaubliche Glitzern entsteht! Im Bett war es dann etwas schauklig, aber man hat sich daran gewöhnt! Außerdem konnte man sich im Kajak hinlegen und die Sterne anschauen!

 

Am nächsten Morgen (23.04.11) haben wir den Sonnenaufgang angeschaut und danach gab es Frühstück, bevor wir auf einer Insel Halt gemacht haben! Dort sind wir den Berg hinauf gestiegen und von dort hatten wir einen bombastischen Ausblick! Am Strand haben wir noch Muscheln gesucht, während die anderen schnorcheln waren, aber uns war das Wasser zu kalt und in einer Woche werd ich so oder so auf Fiji schnorcheln gehen =) Ich hab dann noch mit dem kleinen Jungen eine Sandburg gebaut, weil uns seine Mama gebeten hat auf ihn aufzupassen! Zurück auf dem Boot mussten wir schon zusammen packen und wir haben uns auf den Rückweg gemacht! Der kleine Junge hat am Schluss auch geweint, weil er nicht gehen wollte! Er war total in einen der Mitarbeiter vernarrt! Aber diese 22 Stunden waren definitiv eins meiner Highlights von Neuseeland! Das Wetter war meistens recht sonnig und Bay of Islands ist echt eine tolle Region.

 

Zurück in Paihia sind wir noch nach Waitangi gefahren, wo die Maori den Vertrag mit der Britischen Krone unterschrieben haben!

 

Heute (24.04.11) ging es zum Cape Reinga! Eigentlich hab ich ja gedacht, dass das der Nördlichste Punkt Neuseelands ist, aber leider ist das Nordkapp noch 3 km weiter im Norden! Doch zuerst waren wir sandboarden! Dazu sind wir den Berg hochgelaufen und dann ging es auf dem Bauch runter! Der Übungshügel war noch ok, aber beim „Psycho“-Hügel war es dann echt total schnell und ich war am Schluss mit Sand paniert! Es hat total viel Spaß gemacht, aber der Wind hat so stark geblasen, dass man den Sand schon so im Auge hatte! Am Cape Reinga war es sehr voll und wir sind dann noch einen kleinen Weg entlang gelaufen, von wo man einen guten Blick hatte! Zum Abschluss sind wir noch an den Ninety-Mile Beach, aber das Wetter war heute echt schlecht und daher hat mein nicht weit gesehen!

 

Früh am Morgen des 25.04.11 haben wir uns auf den Weg nach Auckland gemacht, das Wetter war sehr schlecht und dadurch war unser einziger Stopp leider das Kauri Museum! Dort haben wir die weltweit größte Bernstein Ausstellung gesehen und das war echt gigantisch! Ich hab noch nie so viel Bernstein auf einem Haufen gesehen! Außerdem hat man viel über die Kauri-Bäume erfahren und es war ein ganz gutes Museum! Leider standen wir nach dem Museum im Stau, in 50 min haben wir 9 km geschafft! Das war echt ätzend und wir haben dann „Ich sehe was, was du nicht siehst“ gespielt, aber außer grün gab es da nicht viel In Auckland haben wir uns dann noch ein paar Mal verfahren, bevor wir schließlich das Auto am Flughafen, und ohne einen einzigen Unfall, abgeben konnten. Sie haben uns dann an den Flughafen gefahren und von dort haben wir den Bus in die Stadt genommen! Wir hatten dann ein 4er Zimmer, wo wir nur zu zweit waren, obwohl wir eigentlich nur für ein 8ter bezahlt haben, aber da sagt man ja nicht nein =)

 

Leider war dann auch schon der 26.04.11 gekommen und es hieß Abschied nehmen! Insgesamt sind wir mit dem Auto 4785,5 km selbst mit dem Auto gefahren und die Strecke von Christchurch auf die Nordinsel ist da nicht dabei! Jetzt weiß ich aber, dass mir die Nordinsel nicht so gut gefällt, wie die Südinsel, auch wenn es hier auf der Farm im Moment nur 9° C hat und auf Mt. Hut schon wieder Schnee liegt!

 

Die Jungs sind noch sehr schüchtern, aber sie gewöhnen sich wieder an mich und sie haben sich beide sehr veränder, vor allem die Stimmen! James ist wahnsinnig gewachsen und sein Kopf ist so groß! Er lacht oft und er versucht auch zu sprechen! Das Gebrabbel ist so lustig!

 

Gestern (28.04.11) haben wir Ga, Bup, Jenna, Craig und Debs verabschiedet, weil sie für einen Monat nach Südafrika in den Urlaub gehen! Am 27.04.11 waren wir abends schon Essen, als mein Abschiedsdinner und die Jungs haben vom Nachbartisch ein Kompliment bekommen wie gut sie sich doch benehmen! Leider hat es am Tag danach nicht mehr so gut geklappt und Liam hätte beinahe das Wasser umgeschüttet =) So sind Kinder eben! Auf dem Heimweg von Christchurch wurden wir dann von der Polizei angehalten, weil er 15 km/h zu schnell gefahren ist!

 

Heute (29.04.11) hab ich jetzt endlich meine Koffer fertig gepackt und mit Mühe und Not hab ich alles rein bekommen! Carolyn bringt mich heute Abend dann nach Christchurch, wo ich dann bei Sandy übernachte und noch die Royal Wedding anschau =) Morgen früh um 5.40 Uhr geht dann mein Flieger nach Auckland und dann geht es auf nach Fidschi! Leider ist der Wetterbericht für Los Angeles besser als der für Fidschi und es soll auch mal regnen! Jetzt hoff ich halt das Beste!

 

So das wars jetzt erst mal von mir und Neuseeland! Wir sehen uns dann in 2 Wochen!

 

Hab euch sehr lieb

Mareike :-*

29.4.11 05:08
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung